Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand 13. Juli 2020

Haftungsausschluss

Im Rahmen der Beratungen, Kursangebote und des Personal Trainings werden Empfehlungen zur Ernährung, Bewegung und Entspannung, unter anderem auch zu speziellen Krankheitsbildern gegeben. Diese Empfehlungen basieren auf den von Ihnen gemachten Angaben und werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand gegeben. Bei der Umsetzung der Empfehlungen ist aber eine genaue “Dosierung“, entsprechend Ihres Zustandes, notwendig.

Zu diesen Indikationen gehören unter anderem:

  • Zustand nach einem abgelaufenen Herzinfarkt oder Schlaganfall
  • Verengung der Herzkranzgefäße (sog. koronare Herzkrankheit)
  • Bestimmte Formen von Herzrhythmusstörungen
  • Blutdruck systolisch über 160 mmHg und/oder diastolisch über 95 mmHg
  • Diabetes mellitus Typ 1 und 2
  • Zustand bei akutem oder postoperativem Bandscheibenvorfall

Diese Aufzählung erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit!

Alle Kurse und das Personal Training in den Bereichen Bewegung und Entspannung/ Stressbewältigung setzen einen guten Gesundheitszustand voraus. Zwar sind auch im Falle einer der genannten Erkrankungen Präventionsprogramme sinnvoll, aber um mögliche Zwischenfälle auszuschließen, ist in o. g. Fällen eine medizinische Abklärung notwendig. Sollten Sie in einem Bereich Probleme haben, z. B. Rückenbeschwerden, Herz-Kreislauf-Probleme, psychische Erkrankungen, andere ungeklärte Symptome oder über den Schweregrad einer Erkrankung unsicher sein, sprechen Sie bitte vor der Kursanmeldung mit Ihrem Haus- oder Werksarzt. 

Jegliche Teilnahme an Ernährungs-, Bewegungs- bzw. Entspannungsprogrammen erfolgt auf meine eigene Verantwortung. Eine Haftung für Zwischenfälle bei der Umsetzung von Empfehlungen kann nicht übernommen werden. Bei plötzlichen Befindlichkeitsänderungen wie Übelkeit, Schwindel, Schmerz, Herzrasen oder Ähnlichem werde ich sofort meinen Personal Trainer unterrichten und gegebenenfalls das Training abbrechen. 

Mir ist bekannt, dass ich die mit der Ausübung der von mir gewünschten Sportart und Trainingsweise einhergehenden allgemeinen Risiken (z. B. Stauchungen trotz ausreichendem Aufwärmtraining, Erkältung nach Waldlauf, verschmutzte oder beschädigte Sportbekleidung etc.) selber zu tragen habe und für die daraus entstehenden Sach- und Personenschäden grundsätzlich selber aufkomme. Ich kann den Personal Trainer nur dann haftbar machen, wenn dieser seine Instruktions-, Überwachungs- und sonstigen spezifischen Vertragspflichten schuldhaft verletzt hat.

1.Vertragsgegenstand

Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die Teilnahme an den Kursen oder Personal Training von MamaSport.Hamburg, vertreten durch Andrea Gieseke.

2. Gebühren

Die Kursgebühren ergeben sich aus der gültigen Preisliste der Website MamaSport.Hamburg.

3. Anmeldung

Die Kursanmeldung erfolgt per E-Mail oder Kontaktformular und ist verbindlich und somit zahlungspflichtig. Nach Eingang der Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung. Die Kursgebühr ist bis spätestens 14 Tage vor Kursstart per Banküberweisung zu begleichen ist.

Der Kurs muss vor Antritt der ersten Stunde bezahlt sein. Sollte der Teilnehmer kurzfristig an einem Kurs teilnehmen, so ist dieser vor Antritt der zahlungspflichtigen Stunde per Banküberweisung oder Barzahlung/Paypal am Kurstag zu bezahlen (bspw. bei Einzel- oder Schnupperstunden).

Bei Zahlungsverzug gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Nach Kursbeginn ist kein Rücktritt mehr möglich.

Sollte der Kurs aufgrund der großen Nachfrage bereits ausgebucht sein, erfolgt ebenfalls eine Benachrichtigung.

4. Teilnehmeranzahl

Für jeden Kurs kann nur eine beschränkte Anzahl Teilnehmer zugelassen werden. Über die Zulassung entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen.

Kurse können nur bei Erreichen der jeweiligen Mindest-Teilnehmerzahl durchgeführt werden. Die Kursleitung behält sich das Recht vor, die Veranstaltung bei zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen. Siehe dazu auch Sonstige Vereinbarungen.

5. Kurstermine an Feiertagen

An gesetzlichen Feiertagen finden keine Kurse statt, außer es wird auf der Website MamaSport.Hamburg anders kommuniziert.

6. Stornierung einer Kursbuchung

Kurzfristig freiwerdende Kursplätze sind nur schwer wieder neu zu vergeben. Bei Absagen muss ich daher je nach zeitlichem Abstand zum Beginn Deines Kursantritts einen Teil der Gebühr als Stornogebühr verrechnen:

Zwischen vier und drei Wochen vor Beginn: 35%
Zwischen drei und zwei Wochen vor Beginn: 50%
Bei einer Stornierung 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn oder später wird der Gesamtbetrag fällig.

Natürlich kannst Du zu jedem Zeitpunkt ohne zusätzliche Kosten eine Ersatzteilnehmerin stellen.

Stornierungen können nur in schriftlicher Form entgegengenommen werden.

7. Sonstige Vereinbarungen

Andrea Gieseke behält sich vor, Kurse wegen zu geringer Beteiligung, aus räumlichen, personellen oder finanziellen Gründen abzusagen. In diesen Fällen werden alle bereits geleistete Kursgebühren zurückerstattet oder ein Ausweich-Kurs angeboten.

Bei Ausfall von Stunden, der durch die Kursleitung verschuldet ist, ist Andrea Gieseke berechtigt, den Unterricht durch autorisierte Vertretung zu erbringen, zu einem anderen Zeitpunkt nachzuholen, die Stunde zu verschieben oder als Onlinekurs anzubieten. Fehlzeiten seitens der Teilnehmer können, sofern freie Kursplätze verfügbar sind, zeitnah an einem Ausweichtermin oder in einem anderen Kurs ausgeglichen werden, müssen aber im gebuchten Zeitrahmen liegen.

Die Rückerstattung einer ausgefallenen Kursstunde ist nicht möglich.

Müssen Kurstermine aufgrund äußerer Umstände, welche Andrea Gieseke nicht zu vertreten hat (z. B. Raum wird vom Vermieter gesperrt, Region für Outdoorkurs wird gesperrt, Unwetter, Quarantäne), abgesagt werden, ist Andrea Gieseke berechtigt, Ersatz in Form eines Onlinetrainings, welches direkt und in Echtzeit betreut wird, anzubieten, die Örtlichkeit zu wechseln oder einen Nachholtermin zu stellen. Nimmt der Teilnehmer dies nicht an, so verfällt seine Kursstunde.

Im Kurs „HappyBauch“ hat die Teilnehmerin die Möglichkeit, den Kurs aufgrund der weit fortgeschrittenen Schwangerschaft frühestens ab der 34ten Woche zu pausieren und die verbleibenden Termine innerhalb der nächsten 12 Monate in einem Kurs ihrer Wahl zu verbrauchen.

Erkrankt ein/e Teilnehmer/in so, dass der gesamt Kurs abgebrochen werden muss, dann werden die restlichen Termine, nach Vorlage eines ärztlichen Attests, gültig ab Ausstellungsdatum, gutgeschrieben für einen späteren Kurs.

8. Körperliche Anforderungen

Mit der Buchung des Kurses erklärt der Teilnehmer, den durch die Teilnahme entstehenden körperlichen Anforderungen gewachsen zu sein. Sicherheitshalber wird empfohlen, sich vor der Teilnahme an den Kursen beim Hausarzt oder Gynäkologen die Sporttauglichkeit bescheinigen zu lassen. Ein Rückbildungskurs für die postnatalen Fitnesskurse ist vor der Teilnahme am Training zu empfehlen.

9. Versicherung/Haftung

Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Die Kursteilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Schadenersatzansprüche jeglicher Art sind ausgeschlossen. Es wird keine Haftung für abhanden gekommene Gegenstände, sowie für Unfälle jeglicher Art vor, während und nach der Veranstaltung, auch auf Wegen, gegenüber Kursteilnehmern und Dritten. Haftungsausschluss für Ansteckung / Übertragung von Krankheiten unter den Kursteilnehmern und Kindern.

Bei Eltern-Kind-Angeboten liegt die Aufsichtspflicht bei der das Kind begleitenden erwachsenen Person.

Die angebotenen Elemente mit Baby & Kleinkind (Turngeräte, Snacks etc.) liegen in der Verantwortung der anwesenden Betreuungsperson.

10. Ausschlussrecht

Andrea Gieseke behält sich das Recht vor, einen Teilnehmer ohne Angabe von Gründen gegen Erstattung der anteiligen Gebühren von der Veranstaltung auszuschließen.

11. Preise

Alle Preise sind in Euro angegeben. Alle Angebote und Preise sind unverbindlich und freibleibend. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

12. Termine

Die reservierten Kurstermine sind einzuhalten, bei einer Buchung von 8 bzw. 10 Einheiten verfällt die Stunde bei Nichterscheinen des Teilnehmers.

Die reservierten Personal Trainings Termine, sowie Einzel- oder Schnupperstunden sind einzuhalten und können bis 24 Stunden vorher abgesagt werden.

13. Datenschutz

Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden unter strikter Beachtung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Informations- und Kommunikationsdienstegesetzes (IuKDG) gespeichert. Alle persönlichen Daten werden vertraulich behandelt.

14. Corona Infektionsschutz

In Hamburg wurde die Genehmigung von Sportkursen Indoor zum 01.07.2020 mit bis zu 10 Personen freigegeben. Alle Kursformate finden in den Sommermonaten 2020 dennoch outdoor statt, soweit es das Wetter zulässt. Bei schlechtem Wetter stehen die Räumlichkeiten zur Ausübung des Kurses bereit.

Die Teilnahme an allen Kursen erfolgt auf eigene Gefahr. 

Jeder MUSS eigenverantwortlich entscheiden, ob er teilnehmen möchte oder nicht.

Es besteht für die aktuelle Situation ein umfassendes Hygienekonzept, nach den Vorgaben des RKI.

Der Treffpunkt für jeden Kurs wird in der Kursbeschreibung, spätestens bei der Buchung des Kurses genannt. Alle Kurse finden in wieder freigegebenen Zonen statt. Sollte ein Trainingsort aktuell noch gesperrt sein, so wird ein abweichender Ort genannt.

Die Anmeldung für die Kurse erfolgt kontaktlos und ohne Unterschrift entweder per E-Mail, Whatsapp, Kontaktformular, SMS oder Telefon. 

Hygieneregeln der superMAMAfitness-Kurse OUTDOOR

Alle achten beim Training, Beratung und bei der Organisation der Kurse auf den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5 Meter im Stand und 2 Meter beim Walken.

Während des Trainings ist keine Maske notwendig, aber darf natürlich je nach eigenem Sicherheitsbefinden genutzt werden. 

Am Treffpunkt dürfen sich keine Warteschlangen bilden.

Risikogruppen, laut RKI, sollten keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt werden.

Wir arbeiten bei den Übungen nur mit unserem eigenen Körpergewicht oder verwenden Material, dass die Teilnehmer mitbringen. Soweit der Kursleiter Materialien zur Verfügung stellt, sind diese vor Nutzung gereinigt und desinfiziert worden.

Die Anwesenheit wird durch Andrea Gieseke über ein eigenes System geprüft – KONTAKTLOS.

Alle Kinder die beim Training dabei sind, sollen in der unmittelbaren Nähe der Erziehungsberechtigten bleiben. Jeder Teilnehmer muss dafür sorgen, dass das eigene Kind den empfohlenen Sicherheitsabstand zu weiteren am Training teilnehmenden Personen einhält.

Sollten Teilnehmerinnen eine oder mehrere dieser Regeln nicht einhalten, so behält Andrea Gieseke sich vor,  diese vom Training auszuschließen.

Die AGB sind mit der Buchung (Absenden der Bestellung) akzeptiert.